SwissSkills-Finale der Maurer findet statt

Als Ersatz zu den SwissSkills in Bern führt der SBV das SwissSkills-Finale der Maurer an der Berufsmesse Zürich vom 18. bis 21. November 2020 durch. Lockerungen der Corona-Massnahmen im Veranstaltungsbereich machen diesen Anlass auf dem Messeareal in Zürich Oerlikon möglich. 

 

Nach der Absage der zentralen SwissSkills in Bern kann das Berufsmeisterschafts-Finale der Maurer nun doch an der Zürcher Berufsmesse durchgeführt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie war die Durchführung der Messe bis Ende August unklar. Dank genereller Maskenpflicht in den Messehallen und zusätzlichen, umfassenden Schutzmassnahmen ist die Durchführung nun sichergestellt.

 

Fünf junge Männer kämpfen um die Maurer-Krone 

 

Fünf junge Maurer werden in der Halle 2 am Standplatz L52 um den Schweizer Meister-Titel und die Tickets für die Euro- und WorldSkills kämpfen. Es sind dies: 

  • Ben Zaugg aus Zollbrück; Schmid Hans AG, Rüderswil 
  • Nicola Krausa aus Schüpfheim; Arnet Bau AG, Entlebuch 
  • Raoul Rempfler aus Appenzell; Werner Vicini AG, Appenzell 
  • Jonah Rieder aus Crémines; Cobal SA, Moutier 
  • Oliver Iametti aus Ponto Valentino; Rodesino Impresa di Costruzioni Generali Sagl, Torre 
Dem Schweizermeister winkt die Teilnahme an den WorldSkills 2021 in Shanghai, China. Der Vizemeister kann an den EuroSkills 2022 in St. Petersburg, Russland teilnehmen.  Die Siegerehrung, zu welcher alle Leserinnen und Leser eingeladen sind, wird am Samstag, 21. November um 16:00 Uhr durchgeführt. Dann besteht auch die Möglichkeit die Wettkampfobjekte der fünf Finalisten aus der Nähe zu begutachten.  

 

Infos über Karrieremöglichkeiten in Baubranche 

 

Begleitet wird der Wettkampf vom Messeauftritt des Baumeister Kurszentrums Effretikon, welches der Baumeistersektion Zürich-Schaffhausen angehört. Auf der Standfläche L51 können sich Jugendliche über die vielseitigen Karrieremöglichkeiten im Bauhauptgewerbe informieren.

Autor: Joel D. Bigler

Artikel teilen