TV-Sendung rückt den Tour d'horizon in den Fokus

Ab Montag, 21. September berichten die Fernsehsender TeleZüri, Tele M1, TeleBärn, Tele 1 und Tele Ostschweiz jeweils um 17.30 Uhr aus dem Tour d’horizon im Verkehrshaus Luzern.

Die aktuelle Ausgabe der Politik- und Wirtschaftssendung «Fokus KMU» kommt nicht aus dem Fernsehstudio, sondern aus dem Tour d’horizon in Luzern. Zu Wort kommen Besucherinnen und Besucher des SBV-Zukunftsturms, sowie Kurt A. Zurfluh, Geschäftsführer Zentralschweizer Baumeisterverbände, und Marcel Perren, Direktor Luzern Tourismus. Wie weit pendeln wir in 20 Jahren? Wie verbringen wir in 20 Jahren unsere Freizeit? Und wie wollen wir eigentlich wohnen? Zahlreiche Besucherinnen und Besucher haben in den vergangenen Wochen an der entsprechenden Tour d’horizon-Umfrage im Verkehrshaus Luzern teilgenommen. In der «Fokus KMU»-Sendung verraten uns einige von ihnen, wie sie über die Bauwirtschaft denken und welche Erwartungen sie an die Branche haben.

Diskussion über Schweiz der Zukunft

Ein auffälliges Tour-d’horizon-Umfrageergebnis lautet «Die Schweizerinnen und Schweizer wollen verstärkt Freizeit und Ferien in der Schweiz verbringen». Und das unabhängig von der Corona-Situation. Vor welche Herausforderungen stellt dies die Bauwirtschaft und die Tourismusregionen heute und in Zukunft? Diese Frage diskutieren im zweiten Teil der «Fokus KMU»-Sendung in einem «Talk im Turm» Kurt A. Zurfluh, Geschäftsführer Zentralschweizer Baumeisterverbände, und Marcel Perren, Direktor Luzern Tourismus.

«Fokus KMU» wird auf TeleZüri, Tele M1, TeleBärn, Tele 1 und Tele Ostschweiz jeweils montags ab 17:30 Uhr ausgestrahlt und während einer Woche wiederholt. Zudem sind die Sendungen im Web-TV zu sehen.

Autor: admin

Artikel teilen