Corona-Virus: Das müssen Bauunternehmer beachten

Seit einigen Tagen dominiert das Corona-Virus die Schlagzeilen. Auch in der Schweiz mussten Personen in Quarantäne, um eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindern.

Das stellt Bauunternehmer vor arbeits- und werkvertragsrechtliche Fragen. Muss er etwa den Lohn bezahlen, wenn ein Arbeitnehmer Kontakt mit einer infizierten Person hatte und deshalb während einer bestimmten Zeit nicht zur Arbeit erscheinen kann? Oder wenn ein Arbeitnehmer vor lauter Angst, sich anzustecken, nicht zur Arbeit kommt, obwohl niemand Krankheitssymptome aufweist? Der Rechtsdienst des SBV hat die Dringlichkeit dieser Fragen gleich zu Beginn der Pandemie erkannt und deshalb ein Merkblatt ausgearbeitet, das laufend aktualisiert wird. Welche gute Arbeit der SBV-Rechtsdienst geleistet hat, zeigt sich daran, dass andere Verbände der Baubranche beim SBV nachgefragt haben, ob sie das Merkblatt ebenfalls verwenden dürfen. Das Merkblatt zum Corona-Virus finden Sie hier.

Über den/die Autor/in

pic

Susanna Vanek

Redaktion «Schweizer Bauwirtschaft»

svanek@baumeister.ch

Artikel teilen