Aktuell
17.05.17  |  

Den Baufortschritt im Blick

Mit dem Vierspurausbau der Bahnstrecke von Olten bis Aarau behebt die SBB AG einen Engpass im Schienennetz der Schweiz. Das Grossbauprojekt beobachten können Interessierte auf einem Aussichtsturm unweit der Baustelle. Ein dauerhaft installierter Service-Lift von Böcker befördert die Personen sicher und komfortabel in die Höhe und passt sich als konfigurierbares System optimal an die Konstruktion und die besonderen Anforderungen des Turms an.


Die Schweizerische Bundesbahnen SBB AG st mit ihrem täglichen Bahnbetrieb das Rückgrat des öffentlichen Verkehrs der Schweiz. Seit über 100 Jahren transportiert sie Menschen und Güter und möchte ihre Erfolgsgeschichte auch in Zeiten fortschreiben, in denen sich die Mobilitätsbranche tiefgreifend verändert. Im Rahmen des Grossbauprojekts «Zukünftige Entwicklung der Bahninfrastruktur» erweitert sie deshalb die Schienenkapazitäten für den Güter- und den Personenverkehr.

Ein Fokus liegt dabei auf dem Vierspurausbau der Bahnlinie zwischen Olten und Aarau. Auf dieser Strecke verengt sich eine der am stärksten befahrenen Bahnachsen des Schweizer Mittellandes von vier auf zwei Spuren. Das Projekt umfasst als zentrales Element den neuen, über drei Kilometer langen Eppenbergtunnel sowie umfangreiche Massnahmen zu dessen Anbindung. Durch den Vierspurausbau sollen bis 2020 genügend Kapazitäten geschaffen werden, um trotz der Zunahme des Personenverkehrs die erforderlichen Gütermengen schnell und sicher zu befördern.

Gute Sicht auf die Baustelle

Um den Anwohnern und der interessierten Öffentlichkeit einen Einblick in die Baumassnahmen zu geben, begleitet die SBB den Ausbau der Bahnstrecke mit der Errichtung des SBB InfoCenters Eppenberg in Wöschnau. Zum SBB InfoCenter gehört neben einer Ausstellung auch ein Aussichtsturm, von dem aus die Besucher in Begleitung des Betreiberpersonals den Baufortschritt live mitverfolgen können. Um die Personen komfortabel in die Höhen des Turms zu befördern, suchte die SBB nach einer Aufzugsanlage, die während des mehr als fünfjährigen Baustellenbetriebs permanent in dem Gerüstturm installiert ist.

Die Wahl der SBB fiel dabei auf den Service-Lift von Böcker, der über die Niederlassung Böcker Schweiz AG in Auftrag gegeben wurde. Ausgelegt als Personenlift gewährleistet er den sicheren Höhentransport der Besucher und ist dank seiner robusten Bauweise in Outdoortechnik eine langlebige, belastbare Aufzugslösung für die gesamte Dauer der Bauarbeiten. 


Schweizer Bauwirtschaft 9/2017 vom 23. August 2017

Die Themen der aktuellen Ausgabe:

Arbeitssicherheit:  Welchen Einfluss hat die Digitalisierung?

Technik: Der grösste Raupenkran der Schweiz im Einsatz.

Bildung: Die Webserie «Die Bauhelden» wirbt für eine Lehre auf dem Bau.

Probenummer bestellen

Schweizerischer
Baumeisterverband

Weinbergstrasse 49
Postfach, 8042 Zürich
Tel. +41 (0)44 258 83 33
Fax +41 (0)44 261 03 24
redaktion(at)baumeister.ch