Aktuell
11.10.17  |  

Depenbrock entscheidet sich erneut für Doosan

Die Depenbrock Bau GmbH & Co. KG mit Sitz in Stemwede, Deutschland, hat zu Beginn 2017 mit dem Doosan DX490 LC und der Doosan DX340 LC zwei neue Kettenbagger mit in ihren Fuhrpark aufgenommen. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit diesen Maschinen hat sich Depenbrock nun auch bei der Anschaffung weiterer Raupenbagger ebenfalls für die Modelle von Doosan entschieden. Insgesamt sieben DX300LC-5 und einen DX255LC-5 werden im Laufe der kommenden Monate an Depenbrock ausgeliefert.

Der neue 30-Tonnen-Kettenbagger.


Mit den neuen Maschinen werden zum Teil ältere Maschinen ersetzt, zum Teil baut Depenbrock seinen Maschinenpark weiter aus. Dazu Ulrich Marks, Werkstattleiter Depenbrock: «Die zwei Doosan-Bagger, die seit Anfang des Jahres bei uns im Einsatz sind, können durchaus überzeugen. Die Fahrer bescheinigen den Maschinen eine gute Steuerbarkeit und eine hohe Bedienerfreundlichkeit. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit den Maschinen haben wir nun auch bei der Neuanschaffung die Doosan-Bagger in den Auswahlprozess einbezogen.»

Ausführliche Tests

Wie zuvor hat Depenbrock auch dieses Mal zunächst die Maschinen verdeckt angemietet, um sich selbst ein Bild von der Leistungsfähigkeit der Bagger zu machen. Dabei wurde der DX300LC-5 für rund drei Monate und der DX255LC-5 für circa einen Monat gemietet und in verschiedenen Projekten ausführlich getestet. In diesen Tests fiel vor allem die sehr gute hydraulische Ölleistung auf: «Hierbei liegen die Maschinen im Spitzenfeld der verschiedenen Wettbewerbsmaschinen», betont Marks. Nach diesen positiven Tests nahm Depenbrock wieder Kontakt zum Doosan-Händler Kraemer aus Rheda-Wiedenbrück auf, der auch die ersten beiden Bagger geliefert hatte und im Service betreut. «Mit Kraemer sind wir bisher vollkommen zufrieden. Der Doosan-Händler leistet einen guten und professionellen Service für die Geräte. Auch in den Verhandlungen über die neuen Maschinen hat sich das Unternehmen als fairer und verlässlicher Partner präsentiert. Die Kooperation mit dem Hersteller Doosan war ebenfalls sehr schnell und unkompliziert», sagt Ludger Holtmann, Leiter MTA und ergänzt: «Natürlich war der attraktive Preis ein starkes Argument, aber den Ausschlag haben das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis und die sehr guten Erfahrungen gegeben.»

Hohe Leistung

Der DX300LC-5 ist ein Stufe IV-konformer 30-Tonnen-Kettenbagger. Er wird von einem Scania-5-Zylinder-Dieselmotor vom Typ  DC9 mit einer Ausgangsleistung von 202 kW bei 1800 U/min angetrieben und ist bereits serienmäßig wie der DX255LC-5 mit dem Doosan Flottenmanagementsystem DoosanConnect ausgerüstet.

Der DX255LC-5 hat ein Betriebsgewicht von 25 Tonnen und wird von einem DL06P-Motor angetrieben, der eine Leistung von 141 kW (192 PS) bei einer Drehzahl von 1900 U/min liefert.

Bei Depenbrock werden beide Maschinentypen vorwiegend im Kanal- und Erdbau eingesetzt wo sie rund 1500 Betriebsstunden pro Jahr ableisten.

Depenbrock Bau

Das gesamte Leistungsspektrum der Depenbrock Bau-Gruppe umfasst alle Bereiche des Bauens mit Hoch -, Tief- und Straßenbau, Ingenieur- und Wasserbau, Schlüsselfertigbau, Bauen im Bestand, Öffentlich-Private-Partnerschaft und technischer Gebäudeausstattung sowie Gebäudemanagement. Das Unternehmen beschäftigt am Stammsitz in Stemwede und an seinen Standorten in Hannover, Hamburg, Bielefeld, Duisburg, Frankfurt a. M., Münster, Oldenburg (Oldb), Poznań/Polen und Bukarest/Rumänien etwa 1100 Mitarbeiter.


Schweizer Bauwirtschaft 9/2017 vom 23. August 2017

Die Themen der aktuellen Ausgabe:

Arbeitssicherheit:  Welchen Einfluss hat die Digitalisierung?

Technik: Der grösste Raupenkran der Schweiz im Einsatz.

Bildung: Die Webserie «Die Bauhelden» wirbt für eine Lehre auf dem Bau.

Probenummer bestellen

Schweizerischer
Baumeisterverband

Weinbergstrasse 49
Postfach, 8042 Zürich
Tel. +41 (0)44 258 83 33
Fax +41 (0)44 261 03 24
redaktion(at)baumeister.ch