Aktuell
31.07.17  |  

Coole Arbeitskleidung für heisse Tage

Wenn Sommerhitze und körperliche Tätigkeiten belasten, wächst der Wunsch nach einem luftigen Outfit; auch bei der Arbeit. Mit den DYNAMIC Bermudas und Kurzarm-Shirts und -Hemden von MEWA sind Mitarbeiter passend und gut angezogen, selbst bei Höchsttemperaturen. Denn wer will schon bei 25 Grad und mehr in langen Hosen schuften?


Die neueste MEWA Kollektion DYNAMIC wurde um kurze Arbeitshosen erweitert. Die lässigen DYNAMIC CONSTRUCT Bermudas machen jede Bewegung mit und lassen sich mit den diversen Kurzarm-Modellen der MEWA BASICS Kollektion perfekt kombinieren.

Ein Anruf genügt und die Berufsbekleidung wird auf Sommer ergänzt

Durch den Full-Service von MEWA müssen Arbeitgeber weder Zeit noch Geld in den Kauf zusätzlicher Sommerkleidung investieren. Der Textil-Dienstleister stattet Mitarbeiter in Industrie, Handwerk und Gewerbe mit Berufskleidung aus. Zum Service gehören das Abholen der getragenen Kleidung, das Waschen der Textilien und das Zurückliefern der sauberen Kleidung. Sobald die Temperaturen steigen, kann das Team zusätzlich mit saisonal passenden Kleidungsstücken eingekleidet werden. «Ein Anruf genügt und MEWA ergänzt die Arbeitskleidung für die heissen Tage», erklärt Thomas Hofmann, kaufm. Geschäftsführer bei MEWA.

MEWA DYNAMIC CONSTRUCT Bermudas

Die DYNAMIC CONSTRUCT Bermudas halten grössten Beanspruchungen stand und lassen die Mitarbeiter auch in der Freizeit gut aussehen. Ausgestattet mit funktionalen Details wie extra Hammerschleife aus robustem CORDURA®-Gewebe, nahtlosem Schritteinsatz, flexiblem Hosenbund, zahlreichen Taschen und extra verstärkten Taschenböden, eignen sie sich perfekt für die Arbeit in Autowerkstätten, Bauhandwerksbetrieben, Druckereien, bei Energieversorgern, Elektrikern oder im Garten- und Landschaftsbau. Sie machen jede Bewegung mit, sind luftig geschnitten und bieten genügend Platz für Werkzeug und persönliche Dinge. So macht die Arbeit sogar bei Temperaturen über 25 Grad Spass.

 


Schweizer Bauwirtschaft 7/8 2017 vom 20. Juli 2017

Die Themen der aktuellen Ausgabe:

Building Award:  Warum nicht ein Grossprojekt prämiert wurde.

Technik: Wenn mit Robotern und 3D-Druckern gebaut wird.

Unternehmensführung: Aufgepasst auf die Änderung der Mehrwertsteuer.

Probenummer bestellen

Schweizerischer
Baumeisterverband

Weinbergstrasse 49
Postfach, 8042 Zürich
Tel. +41 (0)44 258 83 33
Fax +41 (0)44 261 03 24
redaktion(at)baumeister.ch