Sie haben die Grossen auf der Baustelle im Griff

45 Kandidaten bestritten die Baumaschinenprüfung im CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Bau. 44 erfolgreiche Absolventen durften am 18. Oktober ihr Diplom feierlich in Empfang nehmen.

Eröffnet wurde die diesjährige Diplomfeier traditionell durch das Brass Quartett der Brass Band MG Dagmersellen. Thomas Stocker, Geschäftsführer Bildungszentrum Bau, begrüsste alle Diplomanden mit Partnerinnen sowie die Gäste und Ausbildungscoachs. Stocker bedankte sich bei den Diplomanden, dass sie das Bildungszentrum Bau als Ausbildungsstätte gewählt haben und gratulierte herzlich zu ihrem Diplom.

Feierliche Diplomübergabe

Peter Schmidlin, Bereichsleiter Baumaschinenführer, begrüsste die Anwesenden und hielt einen kurzen Rückblick über die vergangenen Prüfungen. Während den 5 Prüfungstagen standen 16 Prüfungsexperten im Einsatz. Für den souveränen und fairen Einsatz, bedankte sich er bei allen Beteiligten und Experten. Anschliessend übernahm er den feierlichen Part und übergab den stolzen Absolventen ihre verdienten Diplome. Die drei Bestplatzierten der Pneu- und Raupenbagger Diplomprüfung sowie auch der Bestplatziere der Schreitbagger Diplomprüfung bekamen je eine Auszeichnung überreicht.

Glanzresultate gewürdigt

Die Teilnehmer lieferten sich ein «Kopf an Kopf»-Rennen und dementsprechend waren auch die Noten hauchdünn voneinander entfernt: 1. Platz von Rickenbach Karl (5.558, M2), 2. Platz Ilic Daniel (5.53, M2) und 3. Platz Stofer Marcel (5.525, M2) sowie 1. Platz Wickli Christian (5.5, M4). Nach der Feier folgte das gediegene Abendessen und das gemütliche Zusammensein im Konferenzsaal im CAMPUS SURSEE. Das Majorettenkorps Wauwil sorgte mit ihrem Auftritt für die Unterhaltung an diesem Abend. Somit ging eine erfolgreiche Feier zu Ende.

Die Ausbildung zum Baumaschinenführer richtet sich an Mitarbeiter in Bauunternehmen, die bereits, meist ohne spezifische Vorbildung, auf Baumaschinen arbeiten. Neu wird die M1 und M2 Ausbildung an fünf Standorten angeboten: Nebst Sursee auch in Full-Reuenthal, Bürglen TG, Burgdorf und Sargans.