Implenia verstärkt Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat von Implenia  hat Barbara Lambert für die Wahl in den Verwaltungsrat nominiert. Den Entscheid fällen wird die ordentliche Generalversammlung.

Barbara Lambert verfügt dank ihrer langjährigen Tätigkeit als Partnerin bei Arthur Andersen/Ernst & Young sowie als Geschäftsleitungsmitglied der Banque Pictet & Cie S.A. über eine reiche internationale Berufserfahrung, unter anderem im Bereich M&A, sowie ausgewiesene Expertise in den Bereichen Rechnungslegung, Risk Management und interne Kontrollverfahren. Zusätzlich zur Leitung der Prüfungsaktivitäten im Finanzsektor von Ernst & Young Schweiz war sie auch Prüferin bei einer Schweizer Grossbank. Bis am 31. März 2018 war sie Mitglied des Geschäftsleitungskomitees und Group Chief Risk Officer bei Banque Pictet & Cie S.A. Seit dem 1. April 2018 gehört Barbara Lambert dem Verwaltungsrat der Bank an. Zudem ist sie seit dem 16. Mai 2018 Mitglied des Aufsichtsrats, des Risiko-Komitees und Präsidentin des Audit-Komitees der Deutschen Börse AG.

«Wir sind überzeugt, dass Barbara Lambert eine grosse Bereicherung für den Verwaltungsrat von Implenia sein wird. Sie bringt langjährige internationale Erfahrung und umfassendes Fachwissen mit. Gleichzeitig ist sie in wichtigen Märkten von Implenia hervorragend vernetzt», sagt Verwaltungsratspräsident Hans Ulrich Meister. Mit der Zuwahl von Barbara Lambert wird der Verwaltungsrat wieder aus sieben Personen bestehen. Implenia trägt damit den gestiegenen Anforderungen an die Verwaltungsratstätigkeit im Zusammenhang mit dem Wachstum der Gruppe Rechnung und stärkt die Diversität im obersten Gremium. Es ist vorgesehen, Lambert mittelfristig die Leitung des Prüfungs- und Risikoausschusses zu übertragen.